DRÜCKJAGD IN DEUTSCHLAND

Gäste die uns in Afrika besucht haben, erhalten für den darauf folgenden Winter eine Einladung zu unserer Drückjagd in Thüringen.

 

Im Naturschutzgebiet HOHE SCHRECKE habe ich das Jagdrecht auf über 400 ha.

In dem Gebiet bleibt der Wald, bis auf die Jagd, völlig unbewirtschaftet und ist sich selbst überlassen.

 

Auf über 1000 ha URWALD ruht dort die Jagd, mit Ausnahme weniger winterlicher Gesellschaftsjagden.

 

Wir jagen auf der Hohen Schrecke auf Fuchs, Reh, Schwarz-, Dam- und Rotwild.

 

Neben der äußerst reizvollen Jagd in einem hervorragenden Hochwildrevier, haben Sie bei dieser Gelegenheit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen AFRIKA JÄGERN und womöglich finden sich kleine oder größere Gruppen, die dann die nächste Jagdreise zu Gerhardhanssafaris gemeinsam antreten.