Waffeneinfuhr

 

   IIn Deutschland haben Sie mit dem Jagdschein und WBK bzw. Europäischen Waffenpass keine Probleme.

 

 

 

Informieren Sie Ihre Fluggesellschaft darüber, dass Sie Waffen und Munition mitführen. Beides muss getrennt verpackt sein, Munition nicht mehr als 5 Kg und 200 Schuss pro Kaliber.

 
Halbautomaten sind in Suedafrika verboten!
 
Waffen und Munition werden als Sportgepäck behandelt und kosten je nach Fluggesellschaft ca. €200,-  Aufschlag. In Johannesburg werden Ihre Waffen dann automatisch in das Büro der Flughafenpolizei gebracht. Nachdem Sie Ihr Reisegepaeck am Kofferband in Empfang genommen haben, gehen Sie zum Waffenbüro der Polizei, hier wird man von Ihnen einen Invitationsletter (Einladung) und Ihre Waffenpapiere verlangen.​​
 
Den Invitationsletter mit meinen Registrationsnummern als Berufsjäger und Jagdreiseveranstalter haben Sie im Vorfeld von mir per Email erhalten und sollten diesen nun nicht vergessen haben, sonst gehts hier nicht weiter!
 
Der sodann auszufüllende Antrag auf vorübergehende Waffeneinfuhr ist in englischer Sprache verfasst und recht umfangreich. Die tatsächlich auszufüllenden Spalten sind aber nur wenige.
​​
 
Die Polizei wird die Nummern in Ihren Papieren mit denen in Ihrer Waffe vergleichen. Das sollten Sie vorher in Deutschland selbst einmal gemacht haben, dann wissen Sie, wo sich die Nummern befinden, und eventuelle Zahlendreher hätten hier lästige Folgen.
 

 

Moeglichkeit #1:

Mieten Sie einer meiner Jagdwaffen in Suedafrika fuer  € 38.00 pro Tag.

 

 Moeglichkeit #2:

Nutzen Sie den Phasaservice, wie unter Preise/Reisevorbereitung (Phasaservice) beschrieben. 

                                 

Moeglichkeit #3*:

Bringen Sie Ihre eigene Waffe aus Deutschland mit.

Um Ihre Waffe erfolgreich nach Suedafrika einzufuehren, muessten Sie nachstehend aufgefuehrte Dokumente bei der Einreise vorlegen.

                    Sollten Sie ohne die erforderlichen Dokumente einreisen, werden Waffen und Munition bei der Flughafenpolizei in Johannesburg unter Sicherheitsverschluss bis zu Ihrer Abreise, eingelagert.

 

Fuer Moeglichkeit #3* benoetigen Sie folgende Dokumente:

 

1. Antrag auf Temporary Import Permit, auszufuellen in schwarzer Schrift, wie unter Phasaservice beschrieben (das Formular erhalten Sie auf Nachfrage per PDF von uns).

 

2.Eine Einladung von Gerhardhanssafaris, die die gemeinsame Jagd mit Gerhard Hans bestaettigt.

 

3. Deutsche WBK oder Europaeischer Feuerwaffenpass und deutscher Jagdschein.

 

4. Reisepass und Buchungsnachweis fuer den Rueckflug.

 

5.Vereinfachte Naemlichkeitserklaerung fuer den Reiseverkehr, vollstaendig ausgefuellt und vom deutschen Zoll abgestempelt.

 

Es ist deutlich entspannter ohne Waffe und Munition zu reisen.